Umstellung der Internetverbindung

An meinem QTH ist nur eine Internetverbindung mit VDSL25 möglich. Um diese aber zu steigern hörte ich von einer Möglichkeit diese via Magenta Hybrid zu erhöhen. Dort wird die DSL Verbindung mit dem LTE Netz gebündelt um so mehr Leistung zu bekommen.hybrid-router-front Also habe ich bei der T-COM angerufen und den Hybrid Zugang bestellt. Der „normale“ Telekom Support kennt Hybrid nicht ! Dieses habe ich erst erfahren nach dem ich 30min auf den Warteschleife hing. Man muss also das Schlagwort HYBRID nennen 😉 (Auf der Webseite ist dieses auch so beschrieben). Das ganze ging dann binnen 2 Wochen. Man bekam vorab alle notwendigen Sachen wie neuen Router und LTE-Sim. Alles eingerichtet und am „Betreitstellungstag“ den neuen Router hingestellt. Statt der 25MBit habe ich hier nun ca. 40MBit rein rechnerisch sind 75MBit möglich. Das ganze als Magenta Hybrid M kostet etwas weniger als VDSL25, obwohl der Router 10Eur statt 5 Eur im Monat kostet.

Problem:

Da nun mein MAC und die Linuxkisten nach aussen kein SSH mehr aufbauen konnten habe ich in den Einstellungen eine Regel hinzugefügt um den Port 22 nur via DSL aufzubauen. Mit dem Getunnelten DSL/LTE bekommt man beim Loginversuch „Broken Pipe“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.